Vinaora Nivo Slider 3.x

Vorsteuer: Frist zur Zuordnungsentscheidung von gemischt genutzten Leistungen endet am 31. Mai

Bei unternehmensfremden Tätigkeiten hat der Unterneher Zuordnungswahlrechte. Foto: stockWerk/fotolia.de

Bei gemischt genutzten Eingangsleistungen ist es für den Vorsteuerabzug entscheidend, in welchem Umfang eine Zuordnung zum unternehmerischen Bereich vorliegt. Nur wenn eine zumindest teilweise Zuordnung zum Unternehmensvermögen erfolgt, ist grundsätzlich der Vorsteuerabzug und in späteren Jahren gegebenenfalls eine Vorsteuerberichtigung möglich.

Aufwendungen für Fortbildungen als Werbungskosten oder Betriebsausgaben

Aufwendungen für Fortbildungen als Werbungskosten oder Betriebsausgaben

Fortbildungskosten sind Aufwendungen, die ein Steuerpflichtiger leistet, um seine Kenntnisse und Fertigkeiten im ausgeübten Beruf zu erhalten, zu erweitern oder den sich ändernden Anforderungen anzupassen. Aufwendungen für die Fortbildung in dem bereits erlernten Beruf und für Umschulungsmaßnahmen, die einen Berufswechsel vorbereiten, sind als Werbungskosten oder Betriebsausgaben abzugsfähig.

Dienstleistungen einer Gesellschaft an ihre Gesellschafter können umsatzsteuerfrei sein

Dienstleistungen einer Gesellschaft an ihre Gesellschafter können unter Umständen von der Umsatzsteuer befreit sein. Foto: PhotoSG/fotolia.com

Mit zwei Urteilen hat das Finanzgericht Münster zur Frage Stellung genommen, unter welchen Voraussetzungen Dienstleistungen einer Gesellschaft an ihre Gesellschafter nach Art. 132 Abs. 1 umsatzsteuerfrei sein können. Nach dieser Vorschrift sind Dienstleistungen, die Personenzusammenschlüsse an ihre Mitglieder zur Ausübung einer nicht steuerbaren oder steuerfreien Tätigkeit erbringen, steuerfrei, sofern dies nicht zu Wettbewerbsverzerrungen führt.

Eventus als einzige Steuerberatung unter 27 Unternehmen mit Qualitätszertifikat ausgezeichnet

Staatssekretärin Daniela Behrens (l.) und Bürgermeister Thomas Pink (r.) übergaben das Zertifikat an Hakan Yergün, EVENTUS-Personalleiter (2.v.l) und Marcus Weber-Wellegehausen (2.v.r), EVENTUS-Geschäftsführer und Steuerberater. Foto: Stadt Wolfenbüttel

27 Betriebe und Anbieter touristischer Dienstleistungen aus Wolfenbüttel haben kürzlich die Qualitätszertifikate "ServiceQualität Deutschland in Niedersachsen", "KinderFerienLand Niedersachsen" und "Reisen für Alle" erhalten. Allein 24 Einrichtungen erlangten die Auszeichnung im Bereich "ServiceQualität Deutschland" und bestätigten damit auch die bisher erfolgreich unternommenen Schritte der Stadt Wolfenbüttel, als erste Stadt in Niedersachsen das Q-Siegel zu tragen. Auch die EVENTUS GmbH Wolfenbüttel Steuerberatungsgesellschaft erhielt eine Auszeichnung für ihre Servicequalität.

EVENTUS Erfolgsgeschichte: Inscreenex liefert Zellen für die Erforschung von Medikamenten und ihrer Wirkung

Dr. Tobias May und Dr. Roland Schucht produzieren und vertreiben zusammen mit ihrem Team Zellkulturen für Forschung. Fotos: privat

Manche Unternehmen verkaufen Autos, andere Schuhe oder Lebensmittel. Die Inscreenex GmbH, ein Baunschweiger Biotechnologie-Unternehmen, produziert und vertreibt Zellkulturen. Mit ihrer Arbeit leisten Dr. Roland Schucht und Dr. Tobias May täglich einen wichtigen Beitrag zur Forschung. Dank der von ihnen gelieferten Zellen, können Pharma-Unternehmen in ganz Europa die Wirkung von Medikamenten auf den menschlichen Körper testen.

EVENTUS Gründer des Monats „Boon Food“ - Die „Burgerhandwerker“ erobern mit Frische und Qualität die Region

EVENTUS Gründer des Monats  „Boon Food“  - Die „Burgerhandwerker“ erobern mit Frische und Qualität die Region

Unsere Gründer des Monats Februar sind Karsten und Boonyisa Schmidt mit ihrem "Boon Food"-Food-Truck. Als "Burgerhandwerke" erobern sie die Region. Wir haben ihnen sieben Fragen gestellt.

1. Wer sind Sie und was machen Sie?

Wir sind Boonyisa und Karsten Schmidt, kurz „Boon“ und „Der Schmidt“. Zusammen betreiben wir mit „Boon Food“ einen eigenen Food-Truck.

Erneuerung einer Einbauküche in vermieteter Wohnung nur über Abschreibung abziehbar

Eine Einbauküche ist kein Gebäudebestandteil. Foto: photographee.eu/fotolia.de

Aufwendungen im Zusammenhang mit der Renovierung bzw. Instandsetzung vorhandener Teile eines vermieteten Gebäudes sind regelmäßig Erhaltungsaufwendungen, die sofort als Werbungskosten abgezogen werden können. Als Teil eines Gebäudes gelten dabei wesentliche Bestandteile, ohne die das Wohngebäude „unfertig“ wäre.

Doppelte Besteuerung von Altersvorsorgeaufwendungen

Rentenempfänger müssen nachweisen, ob eine Doppelbesteuerung vorliegt. Foto: bilderstoeckchen/fotolia.de

Mit dem Alterseinkünftegesetz wurde eine Regelung geschaffen, nach der Beamtenpensionen und Renten aus der Sozialversicherung gleichmäßig behandelt werden. Dabei war zu verhindern, dass es zu einer doppelten Besteuerung kommt. Altersbezüge dürfen nicht besteuert werden, soweit sie aus Beitragszahlungen von bereits versteuertem Einkommen stammen.