Corona-Krise: Werbungskostenabzug für ein Arbeitszimmer?

Corona-Krise: Werbungskostenabzug für ein Arbeitszimmer?

Ob Werbungskosten für ein häusliches Arbeitszimmer geltend gemacht werden können, hängt zunächst davon ab, ob ein „Arbeitszimmer“ im steuerrechtlichen Sinn zur Verfügung steht. Es muss sich um einen separaten Raum handeln. Ein Schreibtisch im Schlafzimmer oder Wohnzimmer genügt nicht. Ebenso ist ein Raum, der auch als Gästezimmer dient, kein „Arbeitszimmer“.

Aktuell: Die Absenkung der Umsatzsteuer

Aktuell: Die Absenkung der Umsatzsteuer

Zur Bewältigung der Corona-Krise hat sich die Große Koalition am 3.6.2020 auf einumfangreiches Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket sowie ein Zukunftspaket geeinigt. Ein zentrales Element zur Stärkung der Konjunktur und Wirtschaftskraft soll dabei die befristete Absenkung der Mehrwertsteuersätze von 19 % auf 16 % sowie von 7 % auf 5 % vom 1.7.2020bis 31.12.2020 darstellen.

Marnon Fischer optimiert die strategische Ausrichtung von Führungskräften und Unternehmen

Marnon Fischer optimiert die strategische Ausrichtung von Führungskräften und Unternehmen

Menschen und Unternehmen als Coach beraten, um strategisch beim Lösen von Problemen und beim Erreichen von Zielen zu unterstützen – diesen beruflichen Traum setzte Marnon Fischer mit der Gründung der WMC SYSTEM GmbH im Jahr 2011 in die Tat um. Mit dem Programm „Shape your Business“ bietet sie eine breite Vielfalt an Tools, um Menschen und Unternehmen durch eine ganzheitliche Beratung zu stärken. Dazu gehören unter anderen auch Mediation und IHHT-Zelltraining.

Rechnungsmerkmal "vollständige Anschrift": wann muss es vorliegen?

Rechnungsmerkmal

Der Betreiber einer Gebäudereinigung und eines Internetcafé erklärte in seiner Umsatzsteuererklärung Vorsteuerbeträge in Höhe von ca. 39.000 Euro. Aufgrund einer Umsatzsteuer-Sonderprüfung gelangte das Finanzamt u. a. zu dem Ergebnis, dass Vorsteuern hinsichtlich der Rechnungen zweier Unternehmen wegen falscher Rechnungsangaben bzw. fehlender Unternehmereigenschaft in Höhe von etwa 12.000 Euro nicht abzugsfähig seien. Die betroffenen Rechnungen würden nicht die erforderliche zutreffende vollständige Anschrift der leistenden Unternehmer enthalten.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.