Lucas Vogt startet mit 22 erfolgreich als Gründer von Vogt-Leistungsbau durch

Lucas Vogt startet mit 22 erfolgreich als Gründer von Vogt-Leistungsbau durch
Lucas Vogt gründete mit 22 Jahren sein Unternehmen, Vogt Leistungsbau. Foto: privat

EVENTUS begleitet viele erfolgreiche Gründer auf ihrem Weg. Die heutige Erfolgsgeschichte aus der Gründerszene kommt von Vogt-Leistungsbau aus Salzgitter, die sich unter anderem auf den Innenausbau spezialisiert hat.

Wir haben Gründer, Lucas Vogt, sieben Fragen gestellt.

1. Wer sind Sie und was machen Sie?

Mein Name ist Lucas Vogt. Ich komme aus der Samtgemeinde Baddeckenstedt, bin 22 Jahre alt und habe kürzlich Vogt-Leistungsbau gegründet. Nach meinem Realschulabschluss an der Haupt- und Realschule in Baddeckenstedt habe ich zunächst ein Jahr die Wirtschaftsschule in Hildesheim besucht, um mein Fachabitur zu machen. In dieser Zeit ist mir allerdings bewusst geworden, dass ich doch nicht studieren möchte, sondern lieber handwerklich tätig sein will. Ich entschied mich für eine Ausbildung zum Tischler.

Heutzutage gibt es immer mehr Studierende und für das Handwerk wird es immer schwieriger, guten Nachwuchs zu finden. Dabei sind gute Handwerker immer gefragt und mit dem Meistertitel und der Möglichkeit, sich selbstständig zu machen, stehen einem alle Türen offen.

2. Wie kam es zur Gründung Ihres Unternehmens?

Schon kurz nachdem ich meine Ausbildung begonnen und das Handwerk besser kennengelernt hatte, reizte mich der Gedanke, mich selbstständig zu machen, meine Arbeit und mein Leben selbst bestimmen zu können. Mir hat die Arbeit solchen Spaß gemacht, dass ich ihr auch in meiner Freizeit nachgegangen bin. Ich habe zum Beispiel die drei Mietwohnungen meines Vaters umgebaut. Dabei habe ich gemerkt, dass ich viel effizienter gearbeitet habe, wenn ich selbst entscheiden konnte und mich nicht immer nach dem Chef richten musste. Schon bevor meine Ausbildung beendet war, stand für mich fest: „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!“ Am 01.10.2020 habe ich gegründet.

Mein Unternehmen befindet sich in einer Kfz-Werkstatt an der Watenstedter Straße 24 in Salzgitter Watenstedt. Dort habe ich Lagerräume und ein Büro. Da alle  Arbeiten direkt beim Kunden ausgeführt werden, sind auch die Fahrzeuge besonders wichtig. Sie sind bis oben hin beladen.

Auch einen Mitarbeiter habe ich bereits eingestellt; zwei weitere folgen in Kürze.

3. Was ist das Besondere an Ihrem Produkt?

Wir kümmern uns um den gesamten Innenausbau, renovieren Wohnräume und bauen sie um. Dazu gehören zum Beispiel der Trockenbau, das Hochziehen von Wänden oder der Einbau von Türen und Fenstern. Doch nicht nur Tischlerarbeiten gehören zum Angebot des Unternehmens – wir streichen, tapezieren und verputzen auch Wände oder bauen Carports. Letztendlich führen wir also alle Arbeiten durch, die nötig sind, damit man Räumlichkeiten beziehen und sich dort wohlfühlen kann. Mir ist wichtig, dass alle Arbeiten immer zur vollsten Zufriedenheit unserer Kunden ausgeführt werden und sie merken, dass wir mit Herzblut am Werk sind.

Leistungsbau-Vogt-Salzgitter
Leistungsbau-Vogt-Salzgitter
Leistungsbau-Vogt-Salzgitter
Leistungsbau-Vogt-Salzgitter
Leistungsbau-Vogt-Salzgitter
Leistungsbau-Vogt-Salzgitter
Leistungsbau-Vogt-Salzgitter
Leistungsbau-Vogt-Salzgitter
Lucas-Vogt-Leistungsbau-Vogt-Salzgitter-Watenstedt

4. Für wen arbeiten Sie, wer sind Ihre Kunden?

Zu den Kunden von Leistungsbau-Vogt gehören sowohl Privatleute, als auch Unternehmen, die ihre Wohnträume verwirklichen wollen oder ihre Geschäftsräume in neuem Glanz präsentieren möchten. Dabei beschränkt sich unser Einzugsgebiet nicht nur auf die Region. Bis zu zwei Stunden Anfahrtszeit sind völlig in Ordnung. Aktuell arbeiten wir beispielsweise an einem Projekt in Magdeburg.

5. Was macht Ihnen am meisten Spaß?

Am meisten gefällt mir an meinem Job, dass ich selbst etwas herstellen und vollenden kann. Es ist toll zu sehen, wie die Räume vorher aussahen und was am Ende aus der Wohnung geworden ist. Auch der Kontakt zu den Kunden macht mir Spaß.

6. Welche Trends gibt es in Ihrer Branche?

Ich würde sage, das Altbewährte kommt zurück. Viele Jahre hat man beispielsweise alte Fachwerkhäuser verkleidet. Heute sind immer mehr Menschen bemüht, das Fachwerk zu erhalten und herauszuarbeiten. Auch alte Haustüren oder antiker Schmuck an Fenstern und Wänden liegen wieder im Trend. Das verleiht Häusern einen besonderen Charme und sorgt für eine gemütliche Wohnatmosphäre.

7. Tipps geben Sie anderen Gründern mit auf den Weg?

Ich hatte anfangs viele schlaflose Nächte, weil ich mich fragte, wie ich an den nächsten Auftrag komme, wenn einer abgeschlossen ist. Also habe ich viel gelesen, recherchiert, mich informiert und an Ausschreibungen teilgenommen. Auch befreundete Unternehmer und Partner sind sehr hilfreich. Sie können nicht nur ihr Wissen weitergeben, man kann sich auch gegenseitig helfen. Ich habe unter anderem Hilfe von einem Dachdeckerbetrieb erhalten, der mir einige Aufträge vermittelt hat. Das hilft anfangs sehr. Letztendlich braucht man als Gründer Mut, Ambitionen und ein starkes Durchhaltevermögen – egal, wie alt man ist, wenn man den Entschluss fasst, sich selbstständig zu machen.

Kontakt:
Leistungsbau-Vogt 
Watenstedter Straße 24
38239 Salzgitter-Watenstedt
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mobil: 0151/12 30 30 10

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.