Erfolgreiche Gründer: Braunschweiger entwickeln neues Funktionsgetränk

Der Focus Drink der FOS Drinks GmbH kombiniert den klassischen Energy Drink mit den Bedürfnissen von Sportlern. Foto: FOS GmbH
Der Focus Drink der FOS Drinks GmbH kombiniert den klassischen Energy Drink mit den Bedürfnissen von Sportlern. Foto: FOS GmbH

EVENTUS begleitet viele erfolgreiche Gründer auf ihrem Weg. Die heutige Erfolgsgeschichte aus der Gründerszene kommt von "fos - focus on success", ein Braunschweiger Unternehmen, das ein neues Funktionsgetränk auf den Markt gebracht hat.

Wir haben den Gründern 7 Fragen gestellt.

1. Wer sind Sie und was machen Sie?

Wir sind die drei Braunschweiger Nils Bodendiek, Alexander Strauß, Patric Stielau und Dirk Jooste, ein Südafrikaner aus Durban. Gemeinsam haben wir unter der Marke „fos – focus on success“ ein Funktionsgetränk entwickelt. Fos liefert Sportlern und aktiven Menschen Energie. Unser „Focus Drink“ ist isotonisch, enthält natürliches Koffein und Vitamin C. Außerdem ergänzt er die Ernährung mit Aminosäuren (BCAA), die Proteinbestandteile sind.

2. Wie kam es zur Gründung Ihres Unternehmens?

Als sport- und fitnessbegeisterter Student ließ sich Patric neben seinem Studium zum Fitnesstrainier ausbilden. Im Nebengewerbe war er als DJ und, gemeinsam mit Alexander, als Eventausstatter aktiv. Das alles kostet viel Energie. Es gab kein Getränk, das die Wirkung klassischer Energy Drinks mit den Bedürfnissen von Sportlern vereint und obendrein erfrischend ist. Das wollten wir ändern.

Wir suchten den Rat eines Branchenprofis und ein Unternehmen für die Abfüllung. Keine sechs Monate später hielten wir unser Wunschprodukt in den Händen.

Da der Drink vor allem online verkauft werden sollte, brauchten wir einen Online-Shop. Hier kam Nils ins Spiel, der uns mit seiner Erfahrung bei der App-Entwicklung und Homepage-Programmierung half.

Ein halbes Jahr später lernten wir den Tiefseeingenieur Dirk Jooste kennen, er kontaktierte uns per E-Mail aus Südafrika. Dirk hatte den „Focus Drink“ bei einem unserer Kunden in Hamburg gesehen. Als Sportler erkannte er das Potenzial unserer Marke und entschied sich, uns im Vertrieb zu unterstützen. Dank Dirk haben wir unser Getränk sogar schon in Dubai verkauft.

3. Was ist das Besondere an Ihrem Produkt?

Viele der am Markt vorhandenen Nahrungsergänzungsmittel schmecken nicht oder sehen nicht gut aus, zum Beispiel Eiweiß- oder Magnesiumpräparate. Die meisten Getränke sind extrem süß.

Fos schmeckt nach Zitrone und Limette, ist fruchtig-herb, leicht bitter und natürlich. Unser Getränk ist vegan, verpackt in einer eleganten Dose. Fernab vom klassischen Design anderer Sportgetränke, Nahrungsergänzungsmittel und Energy Drinks, macht unser „Focus Drink“ nicht nur beim Sport einen guten Eindruck, sondern auch im Büro. Er passt perfekt zum Lifestyle der Generation Y und Z.

Fos-Focus-Drink-Sportler-Getraenk Gruender1
Fos-Focus-Drink-Sportler-Getraenk Gruender2
Fos-Focus-Drink-Sportler-Getraenk Gruender3
Fos-Focus-Drink-Sportler-Getraenk Gruender4
Fos-Focus-Drink-Sportler-Getraenk Gruender5

4. Für wen arbeiten Sie, wer sind Ihre Kunden?

Unsere Kunden sind in erster Linie Sportler. Deshalb findet man den „Focus Drink“ vor allem in Fitnessstudios mit dem Schwerpunkt „Funktionales Training“, zum Beispiel CrossFit, einer in den USA verbreiteten Sportart, die derzeit den europäischen Markt erobert.

Natürlich ist unsere Zielgruppe deutlich größer. Wir wollen vor allem Menschen erreichen, die ziel- und karriereorientiert sind, sich für Sport begeistern und Wert auf eine bewusste Ernährung legen.

5. Was macht Ihnen am meisten Spaß?

Die größte Freude bereitet uns das Marketing. Der Aufbau einer Marke ist ein langer Prozess, man braucht viel Geduld. Jeder einzelne Schritt prägt die Marke. Zu sehen, wie sich eine Marke entwickelt und langsam „erwachsen“ wird, ist unglaublich spannend.

Und wir lieben es, zu reisen. Da wir selbst zu unserer Zielgruppe gehören, haben wir immer viel Spaß, wenn wir unsere Kunden, Geschäftspartner oder Sportler treffen.

6. Welche Trends gibt es in Ihrer Branche?

Im Sport- und Fitnessbereich liegt funktionales Training im Trend. Vor allem CrossFit. Ziel dieser Sportart ist es, die Trainierenden in vielen Disziplinen weiterzuentwickeln: Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit, Geschicklichkeit, Balance, Koordination und Genauigkeit. Aber auch Yoga erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Bewegung wird generell wichtiger, egal in welcher Form.

Die Trends der Getränkebranche verfolgen wir eher weniger. Das ist ein Haifischbecken mit vielen Big Playern und daher uninteressant für uns. Ziel ist es, eine Marke für einen gewissen Lebensstil aufzubauen. Dank Social Media waren die Zeiten dafür nie besser. Jeder hat die Möglichkeit, Menschen zu erreichen und sich auch ohne großes Kapital für „klassische“ Medien und Vertriebswege eine Marke aufzubauen.

7. Welche Tipps geben Sie anderen Gründern mit auf den Weg?

Nutzt die Erfahrung anderer. Solange es sich richtig anfühlt, sollte man Ratschläge annehmen. Manchmal ist es allerdings besser, die Dinge allein heraus zu finden. Einfach auf das Bauchgefühl vertrauen.

Viele Bedenken wurden uns mit auf den Weg gegeben, mit unserer Art und unserem Kapital sei das alles nicht möglich. Hätten wir uns all das zu Herzen genommen, wir hätten nie gegründet. Das Wichtigste ist MACHEN! Die Worte „Problem“ und „Aber“ sollte man als motivierter Gründer weitgehend aus seinem Wortschatz streichen und gegen „Wie schaffe ich es?“ ersetzen.

Weitere Informationen zum FOS und dem Focus Drink: www.focus-drink.com

Kontakt:

FOS Drinks GmbH
Volkmaroder Straße 38
38104 Braunschweig
Telefon: +49 (0)531 35403203
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden