Vinaora Nivo Slider 3.x

9. EVENTUS Ideen-Abend am 08.11.2018 mit dem deutschen "James Bond" Leo Martin

EVENTUS-Geschäftsführer Marcus Weber-Wellegehausen (l.) und Meik Heitefuß (r.) gratulierten Martina Gent zu ihrem 40-jährigen Jubiläum.

Joey Kelly und Cirque du Soleil-Star Christian Lindemann waren schon da. Auch in diesem Jahr begrüßen wir wieder einen besonderen Gastredner. Leo Martin, Ex-Geheim Agent und Kriminalist ist vielen sicherlich noch aus dem Fernsehen bekannt. Dort war er zwei Jahre lang mit "Verfolgt! Tätern auf der Spur" bei RTL in der Primetime auf Sendung. Heute ist er als Top-Speaker und Buchautor gefragt. Uns wird er am 08.11.2018 im Gastwerk Braunschweig begeistern.

EVENTUS beim 2. TransWork- Schwerpunktgruppentreffen in Stuttgart

EVENTUS-Personalleiter Hakan Yergün (2. v. r.) beim 2. TransWork- Schwerpunktgruppentreffen in Stuttgart.

Die Veränderung der Arbeitswelt durch digitale Technologien birgt einige Herausforderungen, aber auch ungeahnte Potentiale. Vor dem Hintergrund des Forschungsschwerpunkts Arbeit in der digitalisierten Welt, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung, werden im Begleitprojekt TransWork 30 Verbundprojekte vernetzt, um Lösungsansätze hinsichtlich digitalisierungsbedingter Herausforderungen zu entwickeln und Möglichkeiten digitaler Technologien auszuloten.

Carmen Palm ist zu EVENTUS zurückgekehrt

Carmen Palm ist seit Anfang März 2018 als Assistentin der Geschäftsführung in der Wolfenbütteler Kanzlei tätig.

Vor einigen Wochen nahm Carmen Palm als Assistentin der Geschäftsführung ihre Arbeit bei EVENTUS auf. Ganz neu ist die Wolfenbüttelerin im Unternehmen aber nicht. Die gelernte Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte war in der Vergangenheit bereits für die EVENTUS Rechtsberatung tätig.

Schenkungsteuer bei verdeckter Gewinnausschüttung an dem Gesellschafter nahestehende Personen

Überhöhte Entgelte, die eine GmbH an eine ihrem Gesellschafter nahestehende Person zahlt und an deren vertraglicher Grundlage der Gesellschafter mitgewirkt hat, sind keine Schenkung der GmbH. Foto: Stockfotos-MG/fotolia.com

Überhöhte Entgelte, die eine GmbH an eine ihrem Gesellschafter nahestehende Person zahlt und an deren vertraglicher Grundlage der Gesellschafter mitgewirkt hat, sind keine Schenkung der GmbH. Es kann sich aber ggf. um eine Schenkung des Gesellschafters handeln. Das hat der Bundesfinanzhof in Änderung seiner Rechtsprechung entschieden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen