Vinaora Nivo Slider 3.x

Der gesetzliche Urlaubsgeltungsanspruch unterfällt als reiner Geldanspruch keiner Frist

Der Erholungsurlaub muss im laufenden Kalenderjahr gewährt und genommen werden. Eine Übertragung des Urlaubs auf das nächste Kalenderjahr ist nur statthaft, wenn dringende betriebliche oder in der Person des Arbeitnehmers liegende Gründe dies rechtfertigen. Im Fall der Übertragung muss der Urlaub in den ersten drei Monaten des folgenden Kalenderjahres gewährt und genommen werden.

Kinderonkologie mit 500 Euro unterstützt

Braunschweig. Body Society, ein Geschäft für Sporternährung, Nahrungsergänzungen, Equipment und Kampfsport, veranstaltete Anfang September ein Sommerfest zugunsten der krebskranken Kinder auf der Kinderonkologie-Station des Krankenhauses Holwedestraße in Braunschweig. Die EVENTUS GmbH unterstützte diese Aktion mit 500 Euro.

Whiteboard-Spende: Kinder der Grundschule Harztorwall lernen künftig interaktiv

Whiteboard-Spende: Kinder der Grundschule Harztorwall lernen künftig interaktiv

Die ersten Schultage nach den langen Sommerferien waren für die Kinder der 2b an der Grundschule Harztorwall ein besonderes Erlebnis. Die alte Schultafel war aus ihrem Klassenraum verschwunden und durch ein interaktives Whiteboard ersetzt worden, dass die Mädchen und Jungen nun gemeinsam mit ihrer Lehrerin Birgit Tebbe erkunden konnten. Sie malten, schrieben und waren erstaunt, was sich mit der neuen elektronischen Tafel alles anstellen lässt.

Bürgermeister Thomas Pink besuchte EVENTUS

Bürgermeister Thomas Pink besuchte EVENTUS

Kleine und mittelständische Unternehmen sind ein wichtiges Standbein der Wirtschaft – auch in Wolfenbüttel.  Die Lessingstadt lebt von engagierten Unternehmern. Deshalb ist es Bürgermeister Thomas Pink auch ein Anliegen, bei persönlichen Besuchen die örtlichen Unternehmen und ihre Arbeit besser kennenzulernen. In dieser Woche war er zu Gast bei der EVENTUS GmbH Wolfenbüttel Steuerberatungsgesellschaft.

Steuerberaterkammer Niedersachsen informiert über Erbschaften und Schenkungen

Die Steuerberaterkammer Niedersachen informiert: „Während nach Angaben des Statistischen Bundesamtes der Wert von Erbschaften, Vermächtnissen und Schenkungen im Jahr 2010 auf insgesamt 30,6 Milliarden Euro und somit um 7,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen war, verringerte sich sowohl die Zahl der steuerpflichtigen Erbschaften und Vermächtnisse als auch die der Schenkungen. Seit dem 1. Januar 2009 gilt das neue Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz, das neben erhöhten Freibeträgen für nahe Verwandte und eingetragene Lebenspartnerschaften auch steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten zulässt, die sich bei vorausschauender Planung innerhalb der Familie oder zwischen Partnern steuermindernd auswirken können. Dazu gehört beispielsweise die Übertragung von Immobilienvermögen mit Nießbrauchsvorbehalt.

Steuerberaterkammer informiert: Mitarbeiter intelligent motivieren – mit Arbeitskleidung, Weiterbildung oder Benzingutscheinen

Die Steuerberaterkammer Niedersachsen gibt wertvolle Tipps, wie man Mitarbeiter ohne eine Gehaltserhöhung für ihre Leistungen ent- und belohnen kann: „Eine Gehaltserhöhung ist prinzipiell immer willkommen. Leider bleibt oft von der Erhöhung wegen anfallender Steuern und Sozialversicherungsbeiträge nur noch die Hälfte übrig. Im ungünstigsten Fall geht die gesamte Erhöhung durch die so genannte kalte Progression verloren. Für den Arbeitgeber fällt außerdem ein sozialversicherungspflichtiger Anteil von 20 Prozent an. Steuerfreie Zuwendungen, wie Prämien, Gutscheine oder Sachzuwendungen, können da eine echte Alternative sein.

Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden