Vinaora Nivo Slider 3.x

10. EVENTUS Ideen-Abend mit Shaolin Marc Gassert: Willenskraft lässt sich trainieren wie ein Muskel

Eins hat Marc Gassert während seines Aufenthalts bei den Shaolin in China definitiv am eigenen Leib erfahren: „Wenn du körperlich am Limit bist, schubst dich einer über dein Limit.“ Limits erreichte der blonde Shaolin, der Meistergrade in drei Kampfsportarten innehat und fünf Sprachen spricht, während dieser Zeit immer wieder, aber er lernte, sie zu überwinden. Wie, erzählte er den rund 280 Zuschauern des 10. EVENTUS Ideen-Abends der EVENTUS GmbH Wolfenbüttel Steuerberatungsgesellschaft, der kürzlich im Gastwerk, Braunschweig, stattfand.

Auf zwei Pfählen stehend, in der Hocke, für die Dauer eines Räucherstäbchens. Es war nur die erste von vielen Prüfungen, die Marc Gassert bei den Shaolin absolvieren musste. Doch wie schafft man das? Motivation sei eine Diva – schnell da und schnell wieder weg, sagte der Redner. Entgegenwirken könne man dem mit Disziplin und Willenskraft. Es gebe zwei Arten von Disziplin – eine von außen auferlegte und eine innere. Die Kraft, die man im Inneren entwickele, sei die wahre. Sie bestehe aus einem biologischen Antrieb (Hormone), einem wertbasierten Antrieb und Willenskraft, erklärte Gassert. Welche Auswirkungen die drei haben, verdeutlichte er anschaulich.

Weniger Jammern und über kleine Erfolge freuen

Indem er Wasser aus einer Flasche auf die Bühne goss, zeigte Gassert, was mit dem Körper des Menschen passiert, wenn sich seine mentale Energie aufbraucht.  Wird der Druck von außen zu groß, platzt der Boden – Burnout. „Wie kann man den Kraftverlust eindämmen? Wie kriege ich wieder Kraft, wenn die Flasche leer ist?“, fragte er. Die Lösung: klare Regeln und einen klaren Rahmen stecken, unbequeme Dinge sofort erledigen, tun, was man verspricht, weniger Jammern und über kleine Erfolge freuen, Empathie zeigen und eine Balance zwischen Schlaf, Sport und richtiger Atmung schaffen.

Damit sie lernen können, die eigene Willenskraft zu stärken und die Kontrolle des Geistes aufrecht zu erhalten, gab der blonde Shaolin den Zuhörern entsprechende Techniken an die Hand. Die Willenskraft zur Überwindung des inneren Widerstands lasse sich trainieren wie ein Muskel, so Gassert. Die Wirkung demonstrierte er sogleich auf der Bühne.

Mit Willenskraft ist vieles möglich

Im Publikum suchte er sich das passende „Versuchsobjekt“. Seine Wahl traf auf Sven R., der mit ihm drei Minuten lang in tiefer Kniebeuge verbringen musste. Während die Aufgabe für den geübten Kampfsportler kein Problem war, machte sie dem Gast sichtlich zu schaffen – aber er hielt durch. Bis zum Schluss. Mit viel Willenskraft und Anfeuerung durch die Gäste. Später verbog er mit Marc Gassert zur Begeisterung der Zuschauer eine Metallstange, die zwischen den Hälsen der beiden Männer geklemmt war – eine erstklassige Veranschaulichung dessen, was mit Willenskraft und der richtigen Fokussierung auf eine Aufgabe möglich ist.

Viele der Zuschauer erkannten sich in den Ausführungen des Redners wieder. Jeder weiß, wie schwer es ist, Verzicht zu üben, sich zu motivieren, etwas zu erledigen, was einem wiederstrebt oder durchzuhalten, um ein Ziel zu erreichen. Wie viele am Ende des Tages zuhause mit der Uhr in der Hand die Kniebeuge-Übung nachahmten, wird allerdings ihr Geheimnis bleiben.

Bevor sie aber die Gelegenheit hatten, die vorgeschlagenen Übungen des Redners auszuprobieren, klang der interessante Abend mit einem brasilianischen Rodizio, einem abwechslungsreichen Beilagen-Buffett und vielen anregenden Gesprächen aus.

Zum Gelingen des Abends beigetragen haben weiterhin folgende Personen und Unternehmen ...

Der Redner

Shaolin Marc Gassert

Shaolin Marc Gassert

Die Hauptperson des Abends: Gastredner Marc Gassert, der "blone Shaolin". Er hat einen Weg gefunden, strukturiert, systematisch und mit großem Erfolg zu Disziplin zu gelangen. Sein Geheimnis sind die Schätze der Shaolin. Marc Gassert lernte nicht nur ihre Kampfkunst, sondern machte sich die Jahrhunderte alte Philosophie und Gedankenwelt der Shaolin zu Eigen. In seinem autobiographischen Ratgeber "Alles ist schwer, bevor es leicht wird" gelingt ihm der Wissenstransfer zwischen fernöstlicher und westlicher Kultur, er übersetzt die Erkenntnisse des fernen Ostens in eine für uns verständliche Sprache und leitet daraus die Werkzeugkiste der Shaolin ab: praktische, sofort anwendbare Tools, die uns helfen, in Balance zu bleiben, empathisch, lebenslustig und gleichzeitig diszipliniert zu sein – und dieser verrückten Welt ein wenig gelassener zu begegnen. Das Buch ist für 16,99 € im Handel erhältlich.

Ideen-Abend-Gäste und weitere Interessenten können bis zum 30.11.2019 über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  bzw. Telefon 05331/9966-0 eine signierte Ausgabe bestellen (Abholung nach Lieferung in der Kanzlei WF). Weitere signierte Bücher sind im kommenden Jahr bei einem Seminar mit Marc Gassert erhältlich, das derzeit in Planung ist. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in den nächsten Wochen.

Mehr Informationen:
https://www.marcgassert.de/

Die Spendenempfänger

Der Wünschewagen, 1.000 EUR

Der Wünschewagen, 1.000 EUR

Der Wünschewagen ist ein Projekt des Arbeiter-Samariter-Bundes. Der umgebaute Krankenwagen wird dazu verwendet, schwerstkranken Menschen einen letzten, besonderen Herzenswunsch zu erfüllen. Ausgestattet mit modernster medizinischer Technik und speziellen Stoßdämpfern, aber auch LED-Sternenhimmel, Musikanlage und Panoramaverglasung fährt der Wünschewagen die Betroffenen und Familienmitglieder an die See, in die Heimat, zu Freunden oder ins Stadion  - was auch immer das Wunschziel ist.

Mehr Informationen: https://wuenschewagen.de/

(Foto: Arbeiter Samariter Bund)

Mein Insektenparadies, 600 EUR

Mein Insektenparadies, 600 EUR

Laut NABU ist seit 1998 mancherorts die Biomasse der Fluginsekten um bis zu 80 Prozent zurückgegangen. Das Insektensterben ist real. Mit seinem Projekt „Mein Insektenparadies“ will Landwirt Wilhelm Just seinen Beitrag zum Schutz der Insekten leisten. Er stellt sein Ackerland als Blühfläche zur Verfügung und sorgt für die Aussaat der Wildblumen. Wer sich daran beteiligen möchte, ein Paradies für Insekten zu schaffen, kann beliebig große Blühflächen buchen.  Ab einer Beteiligung von 18 EUR gibt es ein Zertifikat. Eine schöne Geschenkidee – für einen selbst, Freunde und Familie und natürlich für die Insekten.

Mehr Informationen: https://www.mein-insektenparadies.de/

(Foto: mein-insektenparadies.de)

Beteiligte Personen und Unternehmen

Buchautor Manfred Casper

Buchautor Manfred Casper

Manfred Casper ist in der Region ein bekannter Name. Von 1992 bis 2016 war er Geschäftsführer des Arbeitgeberverband Braunschweigs.  Aufgewachsen in der ehemaligen DDR,  unternahm er als 18-Jähriger einen Fluchtversuch nach Jugoslawien und wurde gefasst. Er kam 1,5 Jahre in Haft und wurde von der Bundesrepublik Deutschland freigekauft. In seiner Autobiografie „Vom Wachsen der Flügel“ erzählt er seine Geschichte. Erhältlich ist das Buch in allen bekannten Buchhandlungen und bei Online-Händlern.

Kontakt für Fragen und Informationen:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

(Foto: EVENTUS)

Sängerin Lina Brockhoff

Sängerin Lina Brockhoff

Lina Brockhoff ist eine junge, aufsteigende Sängerin. Sie wuchs in Hildesheim auf und widmete sich bereits mit 15 Jahren dem Schreiben eigner Songtexte. Derzeit wohnt sie in Hamburg und hat im Februar dieses Jahres Ihre Debut EP „Fading Lines“ veröffentlicht. Ihre Duette mit dem von YouTube bekannten Julien Mueller erreichten über 500.000 Klicks. Auch mit Ihren Cover-Songs erreichte Sie viele Fans. Auf dem Ideen-Abend begeisterte Sie die Gäste vor der Veranstaltung und während der Pausen mit Ihrem Gesang.

 

Mehr Informationen:
www.linabrockhoff.com

(Foto: Honeymilk Photography/Lina Brockhoff)

Sheka Urwald Kaffee

Sheka Urwald Kaffee

Herzchirurg Dr. Kifle Tondo und seine Frau Hargewine Tondo setzen sich seit vielen Jahren für soziale Projekte in ihrem Heimatland Äthiopien ein. Ihr neuestes Projekt ist die Unterstützung der Kaffeebauern in der Sheka-Region Äthiopiens, einem Biosphärenreservat der UNESCO. Sie vertreiben den 100 % Premium-Arabica und sorgen dafür, dass der Kaffee, sortenrein, umweltgerecht, nachhaltig, sozial und ökonomisch angebaut wird. Jede Packung Kaffee ist bis zum Kaffebauer zurückverfolgbar. Beim Ideen-Abend kamen die Gäste in den Genuss des Kaffees.

Mehr Informationen:
http://sheka-coffee.com/

(Foto: Dr. Kifle Tondo)

Die Wassertankstelle e.V.

Die Wassertankstelle e.V.

Der Verein  Aufgabe sieht seine Aufgabe in erster Linie darin, allen Bürgern wichtige Informationen zum Thema Wasser zukommen zu lassen und darüber aufzuklären, was die eigentliche Funktion von Wasser ist und wie es tatsächlich um die Trinkwasserqualität in Deutschland bestellt ist. Die Wassertankstelle bietet Filteranlagen an, die vitalisiertes, optimiertes, gefiltertes Wasser mit 100%-iger Keimsperre ermöglichen. Wie bereits im vergangenen Jahr stellte die Wassertankstelle auch beim 10. EVENTUS Ideen-Abend das Trinkwasser zur Verfügung.

Mehr Informationen:
Gert Heckmann: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.wassertankstelle.de

(Foto: Wassertankstelle)

Restaurant Gastwerk

Restaurant Gastwerk

Das Gastwerk, dessen Inhaber der charismatische Salvatore Leonardi ist, ist seit vielen Jahren Veranstaltungsort des Ideen-Abends. Das brasilianische Rodizio des Restaurants, eine Spezialität mit 300-jähriger Tradition, ist über die Grenzen Braunschweigs hinaus bekannt und ein Highlight der Veranstaltung. Serviert werden bis zu 10 verschiedene Fleischsorten vom Putensteak bis zum Rumpsteak am Spieß. Diese werden am offenen Grill zubereitet und direkt am Tisch von den „Cortadores“ vom Spieß geschnitten. Dazu gibt es verschiedenes Gemüse, saisonale Beilagen und ein reichhaltiges Salatbuffet.

Mehr Informationen:
www.gastwerk.net

(Foto: Gastwerk)

Die Bilder des Abends

AU6A1326
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-20191
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201910
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019100
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019101
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019102
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019103
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019104
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019105
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019106
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019107
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019108
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019109
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201911
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019110
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019111
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019113
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019115
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019116
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019117
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019118
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019119
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019120
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019121
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019122
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019123
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019124
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019125
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019127
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019128
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019129
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201913
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019130
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019131
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019132
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019134
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019135
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019136
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019137
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019138
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019139
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201914
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019140
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019141
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019142
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019143
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019145
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019146
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019147
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019148
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019149
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201915
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201916
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019160
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019161
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019162
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019163
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019164
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019166
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019168
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019170
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019171
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019172
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019173
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019174
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019175
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019176
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019177
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019178
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019179
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019180
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019181
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019182
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019184
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019185
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019186
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019187
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019188
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019189
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201919
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019190
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019192
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019193
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019195
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019196
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019197
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019198
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019199
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201920
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019200
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019202
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019203
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019204
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201921
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019211
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019212
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019213
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019214
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019215
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019216
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019218
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201922
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019220
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019221
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019222
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019223
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019224
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019225
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019226
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019227
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019228
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019229
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201923
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019230
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201924
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019241
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019242
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019243
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019244
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019245
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019247
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019248
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201925
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019250
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019251
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019252
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019253
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019254
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019255
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019256
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019257
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019258
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201926
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019260
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019262
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019263
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019264
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019265
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019266
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019267
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019268
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019269
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201927
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019271
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019273
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019274
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019275
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019276
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019277
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019278
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019279
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201928
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019280
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-2019281
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201929
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-20193
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201931
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201932
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201933
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201934
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201935
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201936
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201937
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201938
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201939
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-20194
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201940
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201941
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201942
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201943
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201944
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201945
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201947
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201948
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201949
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-20195
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201950
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201951
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201952
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201953
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201954
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201955
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201956
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201957
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201958
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201959
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-20196
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201960
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201961
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201962
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201964
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201965
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201968
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201969
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-20197
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201970
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201971
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201972
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201973
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201974
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201975
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201977
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201978
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201979
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-20198
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201981
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201986
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201988
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201990
EVENTUS-Ideen-Abend Marc-Gassert-201992

(Foto: Christian Schulz/moments4ever)

Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, die den Komfort bei Benutzung dieser Website erhöhen, der Direktwerbung dienen oder die Interaktion mit anderen Websites und sozialen Netzwerken vereinfachen sollen, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt.
Weitere Informationen Ablehnen Einverstanden