Vinaora Nivo Slider 3.x

EVENTUS, das ist mehr als Steuerberatung. In Wolfenbüttel, Braunschweig, Gifhorn und Salzgitter.

Über EVENTUS

Über EVENTUS

Wir begleiten mittelständische Unternehmen, Freiberufler und Ärzte auf ihrem Weg von der Gründung bis zur Nachfolge, an drei Standorten, mit über 50 Mitarbeitern.

Mehr erfahren

Karriere bei EVENTUS

Karriere bei EVENTUS

Starten Sie bei EVENTUS durch. Wir bilden Steuerfachangestellte und Bürokaufleute aus und bieten gestandenen Profis spannende Jobs und ein gutes Umfeld.

Mehr erfahren

Termin vereinbaren

Termin vereinbaren

Sie möchten ein neues Unternehmen gründen oder wollen Ihren Steuerberater wechseln? Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns. Die Erstberatung ist selbstverständlich kostenlos.

Mehr erfahren

Das sagen Kunden über EVENTUS

  • Feedback zum EVENTUS Ideen-Abend: „Ich fühlte mich gestern sehr gut aufgehoben. Anregender Vortrag, freundliche und offene Gäste sowie eine leckere Event-Gastro. Empfehlenswerte Veranstaltung, empfehlenswertes EVENTUS-Team. Danke." 

    André Fritzsche, Leiter des Kreisverbandes, BVMW Kreisverband Harz

  • Feedback zum EVENTUS Ideen-Abend: „Danke an Euch für den gelungenen Abend, wir hatten uns schon lange darauf gefreut und wurden auch nicht enttäuscht, supe !!!!!! Und nächstes Jahr sind wir wieder dabei (schon angemeldet)."

    Jens Stein und Ines Stein, cps GmbH, Hüttenrode

  • "Danke an das professionelle Team der Eventus GmbH, die mir durch ihre kompetente und zügige Zuarbeit meinen Schritt in die Selbständigkeit so schnell und erfolgreich ermöglichte. Danke und weiter so, von der cps GmbH."

    Jens Stein, cps GmbH, Hüttenrode

  • "Eventus steht für hohe Fachkompetenz und Menschlichkeit, getragen durch die tollen Mitarbeiter und den tollen Chef."

    Thomas Brandes, INTRAICO Vertrieb -Training - Consulting

  • "Da wir die Eventus GmbH bei den Themen Steuern und Finanzen mehr als zwei Jahrzehnte an unserer Seite wissen, können wir uns voll auf unser Kerngeschäft konzentrieren. Sind strategische Entscheidungen zu treffen, ist uns die Meinung von Herrn Weber-Wellegehausen, Herrn Schneider oder anderen Experten der EVENTUS GmbH sehr wichtig. Neben der fachlichen Kompetenz ist unsere Zusammenarbeit aber vor allem von Vertrauen und Freude am gemeinsamen Wirken geprägt. Die Partnerschaft mit EVENTUS war in den vergangenen Jahren ein nicht unwesentlicher Erfolgsfaktor unserer Unternehmen."

    Christoph Prievitzer, Steinke - Prievitzer GmbH & Co.KG

  • „Als junger Unternehmer bin ich sehr dankbar, dass das EVENTUS-Boot immer an meiner Seite war und IST!“

    Mario Etmanski, Vin-Nett GmbH

  • "Wir sind wirklich sehr glücklich mit der Wahl unseres Steuerberaters. Es ist echt klasse, wie toll uns alle mit Rat und Tat zur Seite stehen."

    Nicole Hauke & Jan Schipper, Küche & Co Oldenburg

  • "Wer eine Selbständigkeit plant und sich mit den Abläufen nicht so auskennt, sollte sich keine Sorgen machen und sich vertrauensvoll an Eventus wenden. Man erhält tatkräftige Unterstützung und findet immer einen kompetenten Ansprechpartner und bekommt auch gute Kontakte vermittelt, die einem die Gründung sehr erleichtern. Auch nach abgeschlossener Gründung, bleibt die Eventus GmbH ein kompetenter Ansprechpartner der einem immer hilfreich und tatkräftig zur Seite steht. Vielen Dank für die Unterstützung bei der Verwirklichung meines Traums."

    Bianca Saremba, Zahnkunststudio Wolfenbüttel GmbH

Aktuelles, Tipps & Tricks

  • Sieben Auszubildende bei EVENTUS begrüßt

    Sieben Auszubildende bei EVENTUS begrüßt

    Auch bei EVENTUS durften wir in den vergangenen Wochen neue Auszubildende begrüßen. Insgesamt sechs Steuerfachangestellte und eine Kauffrau für Bürokommunikation haben ihre Arbeit in den Kanzleien in Wolfenbüttel, Braunschweig und Gifhorn aufgenommen. Die ersten vier – alle vom Standort Wolfenbüttel – stellen wir Ihnen heute vor.

    Weiterlesen

  • EVENTUS Ideen-Abend 2020 entfällt – Jetzt an Verlosung teilnehmen

    EVENTUS Ideen-Abend 2020 entfällt – Jetzt an Verlosung teilnehmen

    Wie vielen unserer Mandanten und Stammgästen sicher aufgefallen ist, haben wir den Ideen-Abend 2020 bisher nicht wie üblich beworben. Nach langem Überlegen haben wir uns schweren Herzens dazu entschieden, die Veranstaltung in diesem Jahr nicht durchzuführen. Aufgrund der Corona bedingten Auflagen und Einschränkungen wäre eine Durchführung in gewohnter Atmosphäre – die den Ideen-Abend so besonders macht –  leider nicht möglich.

    Weiterlesen

  • Auszubildende starteten mit Knigge-Seminar in den Berufsalltag

    Auszubildende starteten mit Knigge-Seminar in den Berufsalltag

    Damit der Einstieg ins Berufsleben reibungslos funktioniert, gab es für die neuen Auszubildenden bei EVENTUS gleich zum Ausbildungsstart ein Azubi-Knigge-Seminar mit Diplom-Kauffrau und Coach Marnon Fischer von der WMC System GmbH.

    Weiterlesen

  • Brosch Haustür Manufaktur: Exklusive Türen, gemacht für Generationen

    Brosch Haustür Manufaktur: Exklusive Türen, gemacht für Generationen

    Türen bieten Sicherheit und Privatsphäre. Geöffnet stehen sie für Freiheit und Möglichkeiten. Die Tür ist etwas besonders, sie ist einer der wichtigsten Bestandteile des Hauses. Erst recht, wenn sie von der Brosch Haustür Manufaktur aus Braunschweig gefertigt wurde. Hier entstehen seit 50 Jahren Unikate. Handgefertigt. Für Generationen.

    Weiterlesen

  • Mehrwertsteuerabsenkung: Für abschreibbare Wirtschaftsgüter neue Grenze beachten!

    Mehrwertsteuerabsenkung: Für abschreibbare Wirtschaftsgüter neue Grenze beachten!

    Arbeitsmittel, die mehrere Jahre beruflich genutzt werden, können dennoch vollständig im Jahr der Anschaffung als Werbungskosten geltend gemacht werden, wenn sie unterhalb eines bestimmten Grenzbetrages bleiben. Dabei handelt es sich um einen Bruttobetrag, seit 2018: 800 Euro plus Umsatzsteuer.

    Weiterlesen

  • Abzug als außergewöhnliche Belastungen für besondere Kosten des eigenen Wohnhauses

    Abzug als außergewöhnliche Belastungen für besondere Kosten des eigenen Wohnhauses

    Eine besondere Vorschrift im Einkommensteuergesetz (EStG) sieht den Abzug von größeren Aufwendungen vor, die einem Steuerpflichtigen zwangsläufig erwachsen und denen er sich aus rechtlichen, tatsächlichen oder sittlichen Gründen nicht entziehen kann. Nach der dazu ergangenen steuerlichen Rechtsprechung fallen darunter insbesondere nicht von einer Versicherung getragene Krankheitskosten, Schadensbeseitigungskosten nach Naturkatastrophen und auch Lösegeldzahlungen aufgrund von Erpressungen.

    Weiterlesen

  • Baumängel am Eigenheim: Prozesskosten von der Steuer absetzen?

    Baumängel am Eigenheim: Prozesskosten von der Steuer absetzen?

    Ein Ehepaar beauftragte im Oktober 2015 ein Massivbau-Unternehmen mit der Errichtung eines Zweifamilienhauses mit Unterkellerung auf einem in ihrem Eigentum stehenden Grundstück. Wegen gravierender Planungs- und Ausführungsfehler ging das Ehepaar gegen das Bauunternehmen gerichtlich vor und zahlte allein im Jahr 2017 Gerichts- und Rechtsanwaltskosten von rund 13.700 Euro. 2018 wurde über das Vermögen des Bauunternehmens das Insolvenzverfahren eröffnet. Das Ehepaar machte in seiner Einkommensteuererklärung für 2017 u. a. die ihm entstandenen Prozesskosten als außergewöhnliche Belastungen geltend und wies auf seine extrem angespannte finanzielle Situation hin.

    Weiterlesen

  • Besteuerung des Pflichtteils bei der Erbschaftsteuer

    Besteuerung des Pflichtteils bei der Erbschaftsteuer

    Als Pflichtteil wird im Erbrecht ein Geldanspruch bezeichnet, der sich gegen den oder die Erben eines Verstorbenen richtet. Anspruch auf den Pflichtteil haben Abkömmlinge, Ehegatten oder evtl. auch Eltern, wenn sie testamentarisch vom Erbe ausgeschlossen werden. Ein Pflichtteilanspruch besteht auch dann, wenn der durch Testament zugewiesene Erbanspruch geringer ist, als der gesetzliche Anspruch. Der Pflichtteil bemisst sich nach der Hälfte des gesetzlichen Erbanspruchs.

    Weiterlesen

  • Postalische Erreichbarkeit des Rechnungsausstellers sowie Identität von Rechnungsaussteller und Leistungserbringer

    Postalische Erreichbarkeit des Rechnungsausstellers sowie Identität von Rechnungsaussteller und Leistungserbringer

    Das Bundesfinanzministerium hat mit einem Schreiben auf die geänderte Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs zur postalischen Erreichbarkeit des Rechnungsausstellers sowie zur Identität von Rechnungsaussteller und Leistungserbringer reagiert.

    Weiterlesen

  • Eiswagen sorgte bei EVENTUS in Wolfenbüttel für Abkühlung

    Eiswagen sorgte bei EVENTUS in Wolfenbüttel für Abkühlung

    Nachdem alle mehrere Tage unter der Sommerhitze ächzten, gab es gestern eine kleine Abkühlung. Spontan besuchte der Dimaso Eiswagen aus Braunschweig die Wolfenbütteler Kanzlei und versorgte das Team auf Kosten der Geschäftsführung mit leckerem Eis. Eine gelungene Abwechslung, für die alle dankbar waren.

    Weiterlesen

  • Julian Ridder – vom Industriekaufmann zum Steuerberateranwärter

    Julian Ridder – vom Industriekaufmann zum Steuerberateranwärter

    Der gebürtige Braunschweiger Julian Ridder arbeitet seit rund neun Monaten als Steuerberateranwärter in der Wolfenbütteler EVENTUS-Kanzlei. Nach seinem Abitur in der Löwenstadt zog er zunächst für eine Ausbildung zum Industriekaufmann nach Hamburg.

    Weiterlesen

  • Einige Bundesländer verlängern Frist zur Aufrüstung von Kassen

    Einige Bundesländer verlängern Frist zur Aufrüstung von Kassen

    Die Länder Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Saarland und Sachsen (Stand: 17.07.2020) wollen Betriebe bei der Aufrüstung von Kassen wegen der Corona-Krise entlasten und verlängern die Nichtbeanstandungsfrist von Ende September 2020 auf Ende März 2021.

    Weiterlesen

  • Geplante steuerliche Entlastungen von Familien

    Geplante steuerliche Entlastungen von Familien

    Am 3. Juli 2020 hat das Bundesfinanzministerium den Entwurf eines "Zweiten Gesetzes zur steuerlichen Entlastung von Familien sowie zur Anpassung weiterer steuerlicher Regelungen" (2. FamEntlastG) veröffentlicht, um Familien wirtschaftlich weiter zu fördern und zu stärken. Die Regelungen sollen zur angemessenen Berücksichtigung der Leistungsfähigkeit von Familien bei der Bemessung der Einkommensteuer nunmehr für die Jahre 2021 und 2022 angepasst werden.

    Weiterlesen

  • Mit Entfernungspauschale ist Hin- und Rückweg abgegolten - Bei einem Weg nur die Hälfte zu berücksichtigen

    Mit Entfernungspauschale ist Hin- und Rückweg abgegolten - Bei einem Weg nur die Hälfte zu berücksichtigen

    Ein Arbeitnehmer suchte regelmäßig arbeitstäglich seinen Arbeitsplatz auf und kehrte noch am selben Tag von dort nach Hause zurück. Vereinzelt erfolgte die Rückkehr nach Hause jedoch erst an einem der nachfolgenden Arbeitstage. Der Kläger machte auch in diesen Fällen sowohl für die Hin- als auch die Rückfahrt die vollständige Entfernungspauschale als Werbungskosten geltend.

    Weiterlesen

  • Finanzamt darf Corona-Soforthilfe nicht pfänden

    Finanzamt darf Corona-Soforthilfe nicht pfänden

    Laut einer Entscheidung des Finanzgerichts Münster darf das Finanzamt Zahlungen im Rahmen der Corona-Soforthilfe an ein Unternehmen nicht pfänden. Antragsteller in dem Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes war der Betreiber eines Reparaturservice.

    Weiterlesen

  • Werbungskosten bei berufsbedingtem Umzug geltend machen

    Werbungskosten bei berufsbedingtem Umzug geltend machen

    Wenn ein Wohnortwechsel beruflich veranlasst ist, können Umzugskosten als Werbungskosten geltend gemacht werden. Hierbei ist zwischen allgemeinen und sonstigen Kosten zu unterscheiden.

    Weiterlesen

  • Stichtag für die Berechnung der Umsatzsteuer

    Stichtag für die Berechnung der Umsatzsteuer

    Durch das Konjunkturpaket der Bundesregierung wird die Umsatzsteuer befristet vom 1. Juli bis 31. Dezember
    2020 abgesenkt. Dadurch gibt es einiges zu beachten. Für die Berechnung der Umsatzsteuer ist wichtig, welcher Stichtag gilt. Entscheidend ist in der Regel, wann eine Ware geliefert oder eine Dienstleistung vollständig erbracht ist. Der Umsatzsteuersatz, der zu diesem Zeitpunkt gilt, ist anzuwenden.

    Weiterlesen

  • Umsatzsteuersenkung: Was bei laufenden Verträgen zu beachten ist

    Umsatzsteuersenkung: Was bei laufenden Verträgen zu beachten ist

    Bei Strom, Gas, Wärme oder Wasser ist in der Regel entscheidend, wann die Ablesung erfolgt. Darauf weist das Bundesfinanzministerium in seinen FAQs zu den anstehenden Umsatzsteuersatzsenkungen hin. Der dann geltende Umsatzsteuersatz sei für den gesamten Abrechnungszeitraum anzuwenden.

    Weiterlesen

  • Mehrwertsteuersenkung: Rechnung selbst kürzen nicht erlaubt

    Mehrwertsteuersenkung: Rechnung selbst kürzen nicht erlaubt

    Verbraucher dürfen die Mehrwertsteuer auf Rechnungen, die nicht die abgesenkte Mehrwertsteuer ausweisen, nicht eigenständig korrigieren und daher weniger zahlen. Wer als Kunde Forderungen einseitig kürzt, gerät unter Umständen automatisch in Verzug mit seiner Zahlung.

    (Quelle: Datev Monatsinformation August 2020, DATEV eG, 90329 Nürnberg)

    Weiterlesen

  • Umsatzsteuersenkung: Anpassung bei Vermietung von Gewerberäumen nötig

    Umsatzsteuersenkung: Anpassung bei Vermietung von Gewerberäumen nötig

    Für Mietverhältnisse, die der Umsatzbesteuerung unterliegen, gilt seit dem 1. Juli ein niedrigerer Steuersatz. Er sinkt vorübergehend von 19 Prozent auf 16 Prozent. Vermieter von Gewerberäumen müssen daher eine Anpassung vornehmen.

    Weiterlesen

    Wir benutzen Cookies

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.