City Shop West Kiosk GmbH erfolgreich durch die Krise gesteuert

City Shop West Kiosk GmbH erfolgreich durch die Krise gesteuert
Anton Wotschal (l.) und André Fedyk (r.) von City Shop West in Wolfsburg.

EVENTUS steht Unternehmen in allen Lebensphasen zur Seite – von der Gründung bis zur Nachfolge. So auch die City Shop West Kiosk GmbH, die nach sehr erfolgreichen Jahren unverhofft in finanzielle Schwierigkeiten geriet. Gemeinsammit dem Insolvenzverwalter Tobias Hartwig von Schultze & Braun aus Braunschweig, haben wir das Unternehmen wieder auf Kurs gebracht.

Tobias Hartwig legte einen Insolvenzplan vor, dem die Gläubiger Mitte Juli zustimmen könnten. In diesem Fall könnte das Insolvenzverfahren zeitnah und erfolgreich beendet werden.

Interne Sanierungsmaßnahmen sollen zum Erhalt des Unternehmens beitragen

Der Plan sieht den Erhalt des Unternehmens mit vier Kiosken sowie 16 Arbeitnehmern vor. „Mit internen Sanierungsmaßnahmen, die ich zusammen mit dem Steuerberater Jewgeni Michel von EVENTUS definiert und umgesetzt habe, sowie dem Verkauf des Kiosks am Brandenburger Platz inklusive der beiden dort Beschäftigten ist es uns gelungen, das Unternehmen so aufzustellen, dass es wieder schwarze Zahlen schreiben kann“, berichtet Hartwig.

Hartwig ist sehr zuversichtlich, dass die Gläubiger der vorgeschlagenen Lösung zustimmen werden: „Eine Abwicklung des Unternehmens wäre auch nicht im Interesse der Gläubiger und würde sie zudem deutlich schlechter stellen als uns das mit dem Insolvenzplan gelingt.“

Drei Jahre hintereinander zum Wachstumschampion gekürt

Die City Shop West GmbH hatte im November 2019 Insolvenzantrag gestellt, nachdem die Gesellschaft zu schnell expandierte hatte. 2012 übernahmen Anton Wotschal und André Fedyk die erste Postfiliale in Wolfsburg und legten damit den Grundstein für ihre Kioskkette. Von da an entwickelte sich das Unternehmen rasant. 2016 gehörten ihnen bereits drei Filialen. Aufgrund des signifikanten Umsatzwachstums wurde City Shop West vom Nachrichtenmagazin Focus sogar drei Jahre hintereinander von 2018 bis 2020 zum Wachstumschampion gekürt und landete jedes Mal unter den Top 20 Unternehmen mit dem größten Umsatzzuwachs im Einzelhandel.

Der Ausbau hatte die Liquidität belastet

Der Ausbau hatte die Liquidität dabei stärker belastet als erwartet. Zusammen mit den beiden Geschäftsführern führte Hartwig den Geschäftsbetrieb nach dem Insolvenzantrag ohne Einschränkungen weiter. „Mitarbeiter und Geschäftsführung haben toll mitgezogen und einen erheblichen Anteil an der möglichen Rettung“, betont Hartwig.

Wir sind froh, dass die City Shop West GmbH die Krise gemeistert hat und wieder auf dem richtigen Weg ist. Wir wünschen den beiden Unternehmern viel Erfolg und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Zugehörige Artikel

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.